Browsed by
Kategorie: Allgemein

Bibellesen: Weit & Tief

Bibellesen: Weit & Tief

Ps. 119, 73 Deine Hände haben mich gemacht und bereitet; unterweise mich, dass ich deine Gebote lerne. Ps. 119, 97 Wie habe ich dein Wort so lieb! Täglich sinne ich ihm nach. “Lies die Bibel, bet jeden Tag.” Dieses Lied von Anton Schulte hat mich in meiner Kindheit begleitet. Von klein auf wusste ich, dass regelmäßiges Bibellesen gut für meine Beziehung zum Allerhöchsten ist. Aber ich wusste nicht wie ich die Bibel lesen sollte. Also las ich – unter Anleitung…

Weiterlesen Weiterlesen

Beten lernen

Beten lernen

Betet ohne Unterlass! 1. Thessalonicher 5,17 (LUT84) Und es begab sich, dass er an einem Ort war und betete. Als er aufgehört hatte, sprach einer seiner Jünger zu ihm: Herr, lehre uns beten, wie auch Johannes seine Jünger lehrte. Lukas 11,1 (LUT84) Stell dir vor, du willst mit jemandem reden, den du nicht siehst. Diese Person ist völlig anders als du. Sie hat außerdem eine mächtige Position inne. Und dazu kommt, dass diese Person meistens über ein anderes Medium antwortet,…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Kollekte als Anbetung nutzen – aber wie?

Die Kollekte als Anbetung nutzen – aber wie?

Artikel #2 von 2 der Artikelserie “Kollekte” Mit meinen Gaben Gott anbeten! Vielleicht hast du den vorherigen Artikel zum Thema der Kollekte im Gottesdienst gelesen und willst die Kollekte stärker ins Zentrum rücken. Aber wie? Wie kann die Kollekte zur Anbetung werden, anstatt zu einer peinlich-seltsamen Situation im Gottesdienst? Wie kannst du als aktiver Gestalter des Gottesdienstes die Gemeinde zur Anbetung durch die Kollekte führen? Ich habe in diesem Artikel mehrere Hinweise für Dich: Sei kreativ! Setze dich mit anderen…

Weiterlesen Weiterlesen

Tugend oder Heiligung 3

Tugend oder Heiligung 3

Artikel #3 von 3 der Artikelserie “logos” In dieser kurzen Serie auf dem Logos-Blog bin ich der Frage nach dem Wie der christlichen Lebensveränderung nachgegangen. Zunächst in einer historischen Betrachtung der verschiedenen Denkwege und anschließend in der Erwägung von Bibeltext und Theologie. Insgesamt – so scheint es – gibt es also zwei große gegensätzliche Positionen. Und ich muss mich für eine entscheiden. Aber ist das so? Gibt es nur ein Entweder-oder? Und sieht die Sache aus jeder Perspektive gleich aus? Mehr…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Wert der Kollekte

Der Wert der Kollekte

Artikel #1 von 2 der Artikelserie “Kollekte” Dieser Moment im Gottesdienst, wenn der Beutel oder Korb herumgeht. Ist das für dich ein etwas unschöner Moment, der dich vielleicht aus der Anbetungsstimmung reißt? Aber ohne geht es ja auch nicht – irgendwie müssen wir ja den Pastor oder das Gebäude finanzieren. Ein notwendiges Übel. Aber ist die Kollekte tatsächlich nur soviel wert, wie eingelegt wurde? 324,76€? Die Kollekte macht reich Die Kollekte ist kein notwendiges Übel. Sie ist ein ganz wertvoller…

Weiterlesen Weiterlesen

Demokratie und Tradition

Demokratie und Tradition

Diese beiden Begriffe scheinen nicht so recht zusammenzupassen. Demokratie ist modern und offen und frei. Die Tradition ist alt, angestaubt und engt nur ein. Aber ist das wirklich so? Ich lade Dich ein, ein zweites Mal darüber nachzudenken. Was Demokratie ist Demokratie ist nicht so leicht zu definieren, weil sie unterschiedlich gebraucht und ausgestaltet wird. Für diesen Artikel verstehe ich unter Demokratie nicht ein konkretes System, sondern eine Überzeugung Nach G.K. Chesterton (Orthodoxy; IV. The ethics of elfland) besteht sie…

Weiterlesen Weiterlesen

Tugend oder Heiligung 2

Tugend oder Heiligung 2

Artikel #2 von 3 der Artikelserie “logos” Werde ich von Gott geheiligt oder liegt es in meiner Verantwortung tugendhaft zu leben? Zuerst hatte ich mich mit den Stimmen der Philosophie und Theologie durch die Jahrhunderte befasst. Nun schaue ich in einer Wortstudie etwas genauer in den Bibeltext, um Hinweise zu finden. Zudem findet ihr einige Abwägungen aus systematischer Sicht auf dem Logos Blog:

Moralischer Schiffbruch?

Moralischer Schiffbruch?

Wir leben in einer Zeit der neu aufflammenden Moralität. Plastikkonsum ist Sünde. Wenn ich ins Flugzeug steige soll ich ein schlechtes Gewissen haben. Eine Scheidung ist dagegen eine Befreiung, sofern sie einvernehmlich ist und die Kinder keinen Schaden nehmen. Aber wehe, jemand fordert die eigene Moralität heraus – das ist dann die Ursünde. Mein Leben – meine Moral. Zugegeben, nicht alles ist beliebig: Meine Tat darf niemand anderen schädigen. Das ist die soziale Dimension der Moral. Und die halten die…

Weiterlesen Weiterlesen

Tugend oder Heiligung?

Tugend oder Heiligung?

Artikel #1 von 3 der Artikelserie “logos” Das Evangelium verändert. Aber wie? Muss ich mich anstrengen oder kommt das wie von allein? Wie komme ich eigentlich dazu, so zu leben, wie Gott es will? Diese Fragen werden seit Jahrtausenden von Christen aber auch von der Philosophie gestellt und beantwortet. Bis heute bleibt diese Frage in der christlichen Theologie umstritten: Werde ich von Gott geheiligt oder liegt es in meiner Verantwortung tugendhaft zu leben? Ich habe vor kurzem auf dem deutschen…

Weiterlesen Weiterlesen

Bekennen oder schrumpfen?

Bekennen oder schrumpfen?

Die großen Kirchen in Deutschland schrumpfen. Das ist keine Neuigkeit. Aber warum schrumpfen sie? Die erste Erklärung die mir einfällt: demographischer Wandel: Wenn weniger Menschen geboren werden als sterben, dann werden auch weniger getauft als begraben. Aber das würde ja nur dazu führen, dass die Kirchenmitgliedszahlen sich in etwa parallel zur Gesellschaft bewegen. Das ist aber nicht der Fall. Nach einer neuen Freiburger Studie sind zwei Drittel der Mitgliederverluste auf nicht-demographische Ursachen zurückzuführen. Das heisst konkret: Leute treten aktiv aus…

Weiterlesen Weiterlesen